LP des Monats: Mungos Hi Fi – Serious Time

serious time

Die Glasgower Jungs vom Mungos Hi Fi Soundsystem haben dieses Jahr schon mächtig Alarm gemacht (Collabos mit Major Lazer oder Prince Fatty). Nun dürfen wir auch noch ein neues Album der Soundsystem Champions, in unseren Händen halten.

Weiterlesen LP des Monats: Mungos Hi Fi – Serious Time

LP des Monats: Addis Pablo – In My Fathers House

addis-pablo-in-my-fathers-house

Addis Pablo, Sohn von Melodica-Maestro Augustus Pablo, ist mir bereits letztes Jahr positiv aufgefallen. Zum Beispiel durch seine Mediation Series für Large Up mit seiner Crew Suns of Dub, einem Mixtape mit Major Lazer, der Selassie Souljahz Dub Platte und nicht zu vergessen der legendäre Auftritt mit The Roots. Nun liefert uns der junge Herr sein erstes Album, welches sich ‚In my fathers house‘ nennt.

Weiterlesen LP des Monats: Addis Pablo – In My Fathers House

Die Arbeiten von Wilfred Limonious

king tubby

Die meisten werden den Künstler Wilfred Limonious wahrscheinlich nicht kennen, seine unzähligen Comic Style Artworks für Platten von u.a. King Tubby, Willie Williams, Yellowman und Barrington Levy jedoch schon.

Weiterlesen Die Arbeiten von Wilfred Limonious

Die 10 heißesten Tunes für diesen Sommer

MajorLazer_0

Der Sommer steht vor der Tür und ihr habt noch nicht die passenden Vibes zum chillen, grillen und reisen? Dann gebt euch meine 10 hottesten Tunes für diesen Sommer!

Subatomic Soundsystem & El Fata – Rocking In The Frontline (Fogata Sounds Remix)

Dub Pistols & Rodney P – Ganja (Nice Up! Refix)

Major Lazer & Ezra Koenig – Jessica

Illbilly HiTec – Keep On Rolling

Mungos Hi Fi & Kenny Knots – Sweet Meditation

Lurka – Full Clip

Major Lazer & Chronixx – Where I Come From

SoulForce & Slonesta feat Gappy Ranks – Darkas

General Levy – Incredible (Wrongtom Remix)

The Lions – Roll It Round

 

Johnny Osbourne – Mr. Marshall (DJ Madd Remix)

Wer war nochmal dieser Major Lazer? DJ Madd hat sich nun auch Johnny Osbournes Klassiker ‚Mr Marshall‘ angenommen. Rausgekommen ist ein deepes, basslastiges Dub Monster welches Lazers Jah No Partial in nichts nachsteht. Hoffen wir nur das das Ding auch ein Release auf Roots & Future bekommt.