Hedonism Recordings

hed001
Hedonism Recordings, 2017

Ein neues Label für experimentelle Bassmusik wurde dieser Tage in Deutschland mit einem dicken Vinylrelease gefeiert.

So neu ist das Label dann doch nicht. Denn auf Hedonism Recordings wurde bereits vor ’nem guten Jahr diese feine digital EP veröffentlicht. Betrieben wird Hedonism Recordings von den Produzenten Bhed und Dawes. Von ersterem gibt es die vorliegende 12“, die bei RAND Muzik auf schickem Transparentvinyl gepresst wurde. Bhed macht seit knapp 7 Jahren Mucke. Bei seinen Produktionen hört man Einflüsse von Dubstep, Techno und klassischem Dub. Die Verschmelzung dieser Genres lässt sich gleich bei Track Nummer 1 raushören. Girl & Parrot bietet komplexe Drums, klassiche Dubeffekte und ein deepes Ambient Feeling. In den knapp 9 Minuten Spielzeit hat der Track genügend Zeit sich zu entfalten. Die B-Seite zeigt die gleiche Attitüde auf, kommt aber, effektmäßig, etwas verspielter daher. I Grow Leaves In The Colour Of Dawn erinnert mich hier un da sogar an den frühen Scuba.

Das erste Release auf Hedonism Recordings ist eine deepe Scheibe, die nicht nur für Fans von Hessle Audio, Shackelton oder Rohs! interessant ist. Die zahlreichen Einflüsse und meditativen Drums lassen einem zu mehrmaligen Hören verführen. HED001 ist auf 100 Stück limitiert, also Beeilung, Leute!

Order HED001 @ bandcamp

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s