Die 10 besten Singles & EP’s 2014 (RECAP Teil 2)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im zweiten Teil stelle ich euch meine 10 Lieblings Singles und EP’s vor. Wie ihr auf dem Foto wohl erkennen könnt, ist mir die Wahl echt schwergefallen.

Dubkasm meets Solo Banton – My Music

Auf der My Music EP von Dubkasm und Solo Banton gibt es 4 Original Tunes + Dub Versionen. Gepresst wurde das Ganze auf meinem Lieblingsformat, nämlich 7″. Drei Stück an der Zahl findet ihr in diesem schönen Paket. Pflichtkauf!

Alter Echo & E3 – Nubian Dub/Warning Dub

Die wohl abgedrehtesten Dubs, und ihr wisst ich steh auf Abgedrehtes Zeug, kommen von Alter Echo & E3 auf ZamZam Sounds. Wobei ich explizit auf die B-Seite verweisen möchte. Warning Dub zerstört mit seinem Bass wirklich alles, ihr könnt meine Nachbarn fragen 😉

LAS – Your Eyes EP

Den Produzenten LAS habe ich erst dieses Jahr so richtig mitbekommen. Mit seinem Sound bringt er definitiv den Dub zurück in Dubstep. Nachzuhören auf dieser 2×12″ EP.

Roots Atao – An Hini A Garan/Five Years After Pt.1 + 2

Ein weiterer Beweis für guten Dub aus Frankreich kommt von dem Label Roots Atao. Die haben dieses Jahr ihr erstes Release gefeiert. Die A-Seite kommt von Sängerin Lali und dem Produzenten Munky Lee. Der Song dürfte dem weltoffenen Musikliebhaber unter euch ein Begriff sein. An Hini A Garan ist nämlich im Original ein traditioneller Chanson aus der Bretagne. Im Reggae und Dub Kontext übertragen kommt der Song allerdings auch sehr sehr gut. Unbedingt auschecken. Die B-Seite ist auch nicht zu verachten.

Beam Up – Divers/Kick Off

Der Wahlberliner Beam Up hat ein gutes Jahr hinter sich. Neben diesem herausragenden Release, durfte der Mann auch eine Veröffentlichung auf ZamZam Sounds feiern. Mir wurde zugetragen, dass Beam Up in naher Zukunft eine neue Single auf 45seven veröffentlichen wird. Man darf gespannt sein!

Roots Raid feat Shanti D – Education Is The Key

Zurück nach Frankreich: Die Roots Raid haben zusammen mit Shanti D diesen mega Tune eingespielt. Die B-Seite bekommt von mir den Titel Dub des Jahres verliehen. Pflichtkauf!

Hieronymus – Silk Road/Pound Of Pepper

Hieronymus produziert Dubs wie kein anderer. Die Atmosphäre, die sich bei seinen Sounds entwickelt ist so schön und warm, da möchte man sich am liebsten reinlegen. Erwähnenswert ist auch wieder die super Arbeit von Polygon Press für die Sleeve Gestaltung.

Jamaica All-Stars – All Rudies In Jail

Das Label Cubiculo Records hat mit dem Release von All Rudies In Jail der Jamaica All-Stars, einen echten Hit gelandet. Ein Muss für alle Freunde des Rocksteadys!

Tradesman – Springbox Riddim

Tradesman hat mit dem Springbox Riddim mal wieder einen Dancehall Riddim produziert, wie er mir am Besten gefällt. Geritten wird das mächtige Teil von Parly B und Speng Bond. Die beiden Tunes wurden jeweils auf 7″ gepresst. Essential!

The Illuminated – Scavenger

Zum Schluss noch etwas Dubstep. The Illuminated haben mit Scavenger eine echte Bass Bombe abgeliefert. Tiefer Bass und schöne Samples, was will man mehr? Auf der B-Seite gibt’s noch eine schöne Version von TMSV.

 Da ich nicht alle Tunes hier präsentieren konnte, habe ich noch eine kleine Selection auf Soundcloud erstellt. Viel Spaß damit!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die 10 besten Singles & EP’s 2014 (RECAP Teil 2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s