Die 10 besten LP’s 2014 (RECAP Teil 1)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Jahr 2014 nähert sich langsam dem Ende zu. Zeit Bilanz zu ziehen. Im ersten Teil des basscomesaveme Recap’s zeige ich euch meine 10 liebsten LP’s 2014.

Kalbata & Mixmonster – Congo Beat The Drum

kalbatamixmonster
Freestyle, 2014

Auf Platz 1 hat es die LP Congo Beat The Drum von Kalbata & Mixmonster geschafft. Der Vintage Reggae Mix auf diesem Album lief bei mir die letzten Monate rauf und runter. Eines der besten Reggae Releases der letzten Jahre. HIER geht’s zum Beitrag!

Dub Dynasty – Thundering Mantis

dd thundering mantis
Steppas Records, 2014

Die Kombination Alpha & Omega und Alpha Steppa funktioniert einfach. Auch auf Thundering Mantis liefern die Dubschwergewichte 100% Soundsystem Material. Calling all Steppers! Zum Beitrag geht’s HIER lang!

Naram – March Of The Gremlins

march of the gremlins
Jahtari, 2014

Das Jahr begann mit mächtigen Digital Riddims. Naram kam aus dem Nichts und hat auf Jahtari einen wahren Digital Dancehall Klassiker gelandet. Tunes wie der Mogwai Riddim, Government Are Suck The Sufferer und MC Magic werde ich wohl noch in 10 Jahren spielen. Wenn ihr diese LP noch nicht ausgecheckt habt, solltet ihr dies schleunigst ändern.

The Bug – Angels & Devils

the bug angels and devils
Ninja Tune, 2014

Lange hat’s gedauert bis Kevin Martin aka The Bug einen Nachfolger für London Zoo an den Start bringt. Das Warten hat sich definitv gelohnt, nachzulesen HIER.

Pale Rider – Post Dub

post dub
Cassava Outernational, 2014

Der us-amerikanische Produzent Pale Rider entführt uns auf Post Dub in einen luziden Dub Traum. So entspannte und verträumte Dubs habe ich schon lange nicht mehr gehört. Schenkt dem Mann euer Ohr, ihr werdet es nicht bereuen. Pale Rider hat ebenfalls ein zweites Album dieses Jahr veröffentlicht. Post + könnt ihr HIER auschecken.

Tuff Scout Inna London Dub

tuffscoutinnalondon
Tuff Scout, 2014

Gil Cang und Deemus führen uns durch den Tuff Scout Katalog und die Straßen London’s inna Dubwise Style. Eine essentielle Platte für alle Dub Heads. Die komplette Review könnt ihr euch HIER anschauen.

LV & Josh Idehen – Islands

islands
Keysound Recordings, 2014

Das Projekt vom Produzenten Duo LV und dem MC Josh Idehen Islands, kam mir erst vor kurzem in die Hände und hat einen starken Eindruck bei mir hinterlassen. Auf 15 Tracks gibt es alles zu hören was die UK Musik Szene zu bieten hat. Von Grime über Garage und Dubstep, findet ihr hier alles. Die Jungs haben auch eine Boiler Room Session gemacht, die einem Gänshaut bereitet – unbedingt anschauen!

DJ Vadim – Dubcatcher

vadim dubcatcher
BBE, 2014

Einer meiner Lieblingsproduzenten/DJ’s hat endlich meine Gebete erhört und eine komplette Reggae und Dancehall LP eingespielt. DJ Vadim hat mit der Dubcatcher LP einen echten Hit gelandet. Eingängige Riddims, Melodien und eine Gästeliste die sich sehen lassen kann, bietet Dubcatcher. Zum Beitrag geht’s HIER lang.

The Quasi Dub Development – Little Twister vs Stiff Neck

stiffneck
Pingipung, 2014

Bei dieser LP sollte man sich keines Falls von dem eigenwilligen Titel und Cover abschrecken lassen. Auf Little Twister vs Stiff Neck gibt es nämlich eine einmalige Mischung aus Reggae, Dub und Jazz die ihresgleichen sucht. Ein definitiver Geheimtipp, dem unbedingt Beachtung geschenkt werden sollte.

Mungo’s Hi Fi – Serious Time & Serious Dubs

serious time
Scotch Bonnet, 2014

Die nun dritte LP von den Soundsystem Champions aus Glasgow, bietet nichts Neues. Der Sound der Jungs funktioniert aber immernoch und auf Serious Time versammelt sich die Avantgarde des dubby und digitalen Dancehalls. Getoppt wird das Ganze jedoch durch die kürzlich veröffentlichte Serious Dubs LP, die um einiges eingängiger ist. Inzwischen ist das Ding leider ausverkauft. Viel Glück bei Discogs 😉

Natürlich kam dieses Jahr einiges mehr an guter Musik heraus. Mich interessiert natürlich was ihr dieses Jahr so gefeiert habt. Schreibt mir gerne eure Top LPs 2014 in die Kommentare!

Im zweiten Teil des basscomesaveme Recap’s stelle ich euch dann meine Lieblings Singles und EPs 2014 vor. Watch Out!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die 10 besten LP’s 2014 (RECAP Teil 1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s