Neue Platten im Haus #1

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Inspiriert von ‚Schallplatten kaufen mit Socialdread‚, was meiner Meinung nach eine dufte Idee ist, habe ich mich entschieden auch regelmäßig, einige meiner neuerworbenen Perlen hier vorzustellen.

Meine beiden bevorzugten Online Plattenshops sind musicrebel und hhv.de. Ganz einfach deshalb, weil beide Shops eine unglaubliche Auswahl an Vinyl haben und relativ schnell, aktuelle Releases am Start haben.

Los geht’s mit den zwei letzten Releases auf ZamZam Sounds. Dier erste Platte kommt von den beiden Berliner Produzenten Dub War und Infra. Auf ‚If its not the police‘ gibts deepen Dubwise Style mit einer Menge an Tiefgang. Die zweite Platte kommt vom istanbuler Produzent El Mahdy Jr. Auf diese Platte habe ich echt lange gewartet und das Warten hat sich definitiv gelohnt. Tiefe Soundscapes mit türkischen Vocalsamples gibt es auf der A-Seite und auf der B-Seite zeigt sich El Mahdy Jr von seiner bisher dubbigsten Seite.

Wir bleiben mal bei ZamZam. Die haben nämlich ein zweites Label gegründet, auf dem nun im 12″ Format releast wird. In Partnerschaft mit dem kolumbianischen Label Llorona Records, ist dieses schöne Projekt entstanden. Dub von Adrian Sherwood trifft auf klassische Cumbia Sounds von Los Gaiteros De San Jacinto. Für mich als weltoffener Mensch eine klasse Sache!

Weiter geht’s mit DJ Madd. Der hat erneut zwei Sure Shots rausgehauen. Diesmal auf Lion Charge Records. Gewohnt schöner Dubwise Dubstep, wobei das Augenmerk definitiv auf dem Dub liegt.

Das erste Release auf dem us-amerikanischen Grand Ancestor Label kommt von dem mir bisher unbekannten Produzenten Cuttle. ‚Back Jah‘ heißt das Ding, welches mich jetzt nicht so vom Hocker reißt. Dafür aber umso mehr der Alpha Steppa Remix auf der B-Seite. Feuer auf der Tanzfläche garantiert!

Weiter geht’s auch mit Alpha Steppa. Der kümmert sich um das dritte Release der Trigram Reihe. Gewohnt deeper Dub Sound mit einer Menge Bass.

Ab nach Frankreich. Dort wird das erste Release auf dem frischen Berry Record Label gefeiert. Eine Art Tribute an Junior Murvin könnte man das Ganze nennen. Vocals kommen von Shanti D und produziert wird von Roots Raid. Vor allem der Dub hat’s mir angetan. Education is the dub. WORD!

Zu guter letzt hat es die neueste Ausgabe der Jahtarian Dubbers in meinen Plattenkoffer geschafft. Dazu ist nun wirklich nichts mehr zu sagen. Kauft es euch einfach!!!

Alle Platten wurden, wie schon weiter oben erwähnt, bei musicrebel und hhv.de bestellt!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Neue Platten im Haus #1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s