10 Jahre Rio Baile Funk Favela Booty Beats

favela booty beats
Essay Recordings, 2004

Vor genau 10 Jahren wurde die Compilation ‚Rio Baile Funk Favela Booty Beats‘ auf dem Label Essay Recordings veröffentlicht. Dies war die erste Compilation, die den Sound aus den Favelas Rio’s einer breiteren Masse zugänglich machte.

Verantwortlich für dieses Release war Daniel Haaksman, Gründer des Global Bass Labels Man Recordings. Mich persönlich hat diese Scheibe damals sehr geflasht. Verrückte Basslines mit noch verrückteren Samples, die nur noch durch den markanten Sing Style der MC’s übertrumpft werden. Baile Funk hat seitdem ein großes Brandmark in den Sound globaler Bass Musik gesetzt. Textlich besteht der Baile Funk eher aus härteren Lyrics. Drogenkonsum, Gewalt und der tägliche Struggle in den Favelas, sind die Hauptthemen, über die gerappt und gesungen werden. Neben Daniel Haaksman, hatte sich auch der inzwischen Überproduzent Diplo mit dem Phänomen, aus den Favelas beschäftigt. Beide waren maßgeblich dafür verantwortlich, den Sound in die weite Welt getragen zu haben. Ich habe zwar schon seit Jahren keinen neuen Baile Funk Tune mehr gehört, aber ich habe mir sagen lassen, dass das Genre immernoch lebt und regelmäßig Tunes releast werden. Herr Haaksman war so nett, die komplette Compilation nochmal auf Soundcloud hochzuladen. Wer Favela Booty Beats noch nicht kennt, sollte das schleunigst ändern.

via Man Recordings

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s